Links

Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar.

Tauchverbände:

      

___________________________________________________________________________________________________________

Tauchversicherungen:

     

___________________________________________________________________________________________________________

Service u. Reparatur:

 

___________________________________________________________________________________________________________

Arge Tauchen Österreich:                     Tauchclub:

DiveCards2011-1                       

___________________________________________________________________________________________________________

Diverse Tauchsites:

 

Wracks vor Istrien Seite1

Wracks vor Istrien Seite 2

Tauchplätze, Wracks u. Tauchbasen in Kroatien

Tauchen in Kroatien

Fischführer Mittelmeer

www.fischbestimmung.de

Tauchplätze Salzkammergut

Tauchplätze Attersee

Tauchplätze Österreich Bewertung

___________________________________________________________________________________________________________

Der Traunsee

Der Traunsee, im wildromantischen Szenario des Traunstein - Erlakogel - Sonnstein - Massivs gelegen, ist als tiefster der Salzkammergutseen ein Eldorado für den geübten Taucher. Seien es die faszinierenden Steilwände des Süd- und Ostuferbereichs oder die flacheren Sedimentterrassen im nördlichen Seeteil – zum Teil sogar mit Süßwasserschwämmen –, er ist ganz einfach ein faszinierendes Gewässer. Aufgrund der doch überwiegend steil abfallenden Wände kann der Traunsee nur dem wirklich geübten und sicheren Taucher empfohlen werden!

Besonders interessante Einstiegsstellen:

MADONNA:
(Westufer, ca. 1,5 km südlich Traunkirchen Ort)
Nach Traunkirchen, zwischen den ersten beiden Sonnsteintunnels, findet man auf einem kleinen Promotorium eine Madonnenstatue. Hier kann entlang einer Steilwand getaucht werden, bis man in ca. 20 m Seetiefe auf ein Plateau trifft. Danach fällt die Wand bis auf ca.120 m ab.

SEEHOTEL DAS TRAUNSEE:
( Westufer in Traunkirchen Ort) 
In 5m Tiefe befindet sich hier eine mit Geländer ausgestattete Ausbildungsplattform. In 10 Meter Tiefe trifft man plötzlich auf eine sehr ungewöhnliche Tauchkuppel – automobilistische Kenner werden gewisse Ähnlichkeiten zum Dach eines sehr bekannten Fahrzeuges entdecken.

LÖWENDENKMAL:
( Westufer, zwischen Ebensee und Traunkirchen)
Hier reicht eine kupierte Steilwand bis in eine Tiefe von ca. 120m.

MIESWEG: 
( Ostufer, nur mit dem Boot erreichbar)
Direkt unterhalb des 1.691 m hohen Traunsteins führt eine Steilwand in über 100m Seetiefe. Diese Stelle ist nur als Boottauchgang in voller Adjustierung zu betauchen.

WEISSER STEINBRUCH:
( Ostufer, nur mit dem Boot erreichbar)
Hier gähnt eine senkrecht abfallende Steilwand 160m in die Tiefe.

EISENAU: 
( Ostufer, nur mit dem Boot erreichbar)
Eine wunderschöne kleine Bucht in der früher ein Wirtshaus die Gäste erwartete (nur mehr die Mauer des Gastgartens ist erkennbar). Besonders reizvoll sind hier Steilwandüberhänge, die bereits in 1 m Seetiefe beginnen und einige Meter in die Wand hineinreichen. Taucht man Richtung Süden weiter, so erreicht man in 20m Tiefe ein Arbeitsschiff, das vor ca. 50 Jahren dort gesunken ist.

DIE MAUER:
( Ostufer, nur mit dem Boot erreichbar)
Ein anmutiger Platz, der nicht nur aufgrund seiner Steilwand anziehend wirkt.

HUNDSGRABEN:
( Ostufer, nur mit dem Boot erreichbar)
Die kleine Bucht in Form einer Haifischflosse kann mit Besonderheiten wie Echowand und Unterwassergrotte aufwarten.

FLEDERMAUSBUCHT:
( Ostufer, nur mit dem Boot erreichbar)
Unterwasserportal in 9m, Steilwände,

KARBACH: 
( Ostufer, nur mit dem Boot erreichbar)
Die Halbinsel ist wohl der ideale Tauchplatz am Ostufer – auch für Gruppen. Ein kleiner flacher Tauchbereich läßt auch Ungeübten die Möglichkeit, dem schönsten Unterwasserhobby zu frönen. 

Richtung Süden schließt eine Steilwand (zum Teil mit Überhängen) mit Senkrechtabfällen an. Dreikantmuscheln zieren – wie bei fast allen Wänden im Ostuferbereich – die steil abfallenden Wände. Im Bereich der Karbachbucht ragen auch Baumstämme ins Dunkle bzw. bieten kleine Bootswracks den Seebarschen und Elritzen Unterstand. Über Wasser verwöhnt dieser Traumplatz mit einer kleinen Jausenstation


WEITERE BESONDERE TAUCHPLÄTZE:
ZECKENINSEL
ROTER STEINBRUCH
HOLLERECK

Tauchzeiten: zur Zeit liegen keine zeitlichen Beschränkungen vor.

 

___________________________________________________________________________________________________________

div. Websites:

___________________________________________________________________________________________________________